Ananas in Kokoshülle

Ananas in Kokoshülle

Ananas in Kokoshülle

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

Ananas

  • 1 Ananas In mundgerechte Stücke geschnitten
  • 100 g Kokosraspeln
  • 100 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 8 EL Rum
  • 100 ml Kakao
  • 20 g Kakao

Schokoladen-Chili-Zabaione

  • 50 ml Orangensaft
  • 50 ml Aroy D Kokosmilch
  • Thai Chili
  • Rapsöl

Anleitungen

  • Schlagen Sie zunächst das Eiweiß mit dem Zucker steif. Stellen Sie das Ganze anschließend kühl und verarbeiten Sie die anderen Zutaten zu einem Teig. Geben Sie zuletzt die Kokosflocken hinzu.
  • Im nächsten Schritt wird das steife Eiweiß unter den Teig gehoben. Ziehen Sie die Ananasstücke durch den Teig und backen Sie diese anschließend im heißen Öl goldbraun aus.
  • Nun fehlt noch die Zabaione. Hierzu schneiden Sie – je nach gewünschter Schärfe – 1 bis 2 rote Chilis in kleine Würfel. Geben Sie das Gelbe der Eier zusammen mit dem Zucker in eine Metallschale und schlagen Sie es mit einem Schneebesen schaumig.
  • Stellen Sie die Schüssel nun auf ein heißes Wasserbad. Doch Obacht! Das Eigelb darf nicht gerinnen, deshalb gilt zu beachten, dass das Wasser nicht kochen soll. Schlagen Sie weiter und zwar so lange, bis die Masse hellgelb und cremig ist.
  • Lassen Sie während des Aufschlagens den Rum samt Kakao hinzufließen. Nun noch das Kakaopulver und die Chiliwürfel unterrühren und fertig ist die Zabaione. Servieren Sie diese am besten direkt, da sie schnell zusammenfällt. Sie werden sehen: Ananas in Kokoshülle in Kombination mit Schokoladen-Chili-Zabaione ist ein unvergleichliches Geschmackserlebnis!

Ananas in Kokoshülle mit Schokoladen-Chili-Zabaione

Die Zabaione oder auch Zabaglione sowie in Frankreich Sabayon ist eine bekannte italienische Nachspeise. Sie ist eine Schaumcreme, bei der zunächst Zucker und Eigelb weißschaumig geschlagen werden.

Danach wird Marsala mit etwas Zimt und Rum aromatisiert. Den Marsala gibt man dann dem Eischaum bei. Anschließend schlägt man die Mischung im Wasserbad schaumig. Meistens wird die Zabaione in einem Glas serviert, das mit Zucker bestäubt ist. Als Beilage dienen Biskuits. Wie Sie sehen werden, eignet sich aber auch Ananas in Kokoshülle bestens, um das Geschmackserlebnis zu intensivieren. Weitere Rezepte mit Zabaione sind u.a. „Prosecco Zabaione auf Orangenfilets“, „Halbgefrorenes mit Calvados Zabaione“ und „Vanille Zabaione“.

Michael Erkens
Michael Erkens
Kochmoderator bei lemondo.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Dessert Rezepte – genauso gut!